metaheptachol®N

Ein natürlicher Verdauungshelfer

metaheptachol®N wird bei Leberbelastung und chronischen Störungen des Leber- Galle-Systems, wie z. B. Verdauungsstörungen eingesetzt. Bei dem Kombinationsmittel ergänzen sich mehrere bewährte homöopathische Lebermittel und ein typisches Bittermittel, das Quassiaholz.

 

Bitterstoffe regen reflexartig sowohl die Speichelbildung als auch die Tätigkeit der Leber und Bauchspeicheldrüse an und werden daher auch als Leberkräuter bezeichnet.

metaheptachol®N auf einen Blick

 
  • Kombinationsmittel mit sechs homöopathischen Arzneistoffen
  • Bei chronischen Störungen des Leber-Galle Systems, wie z. B. Verdauungsstörungen, Müdigkeit 
  • Bei Leberbelastung durch Medikamente oder Genussmittel
  • Exklusiv in Ihrer Apotheke
  • Glutenfrei und für Vegetarier geeignet

Die Leber

Tag für Tag arbeitet die Leber auf Hochtouren. Ihre Aufgaben sind enorm. Als größtes Stoffwechselorgan verarbeitet sie Nährstoffe aus dem Darm und ist für die meisten Auf- und Abbauprozesse zuständig. Mehr erfahren >>

Pärchen mittleren Alters beim gemeinsamen Kochen in Küche

Pflichtangaben

metaheptachol®N Mischung. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Chronische Störungen des Leber-Galle-Systems. Hinweis: Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Oberbauchbeschwerden sowie bei Gallensteinleiden und bei Gelbsucht sollte ein Arzt aufgesucht werden. metaheptachol®N Mischung enthält 34 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt  oder Apotheker. meta Fackler Arzneimittel GmbH, Philipp-Reis-Str. 3, D-31832 Springe. (08/18)